school materialSchreibst du auch gern über die Natur? Mach mit beim NatureSpots Blog!

Melde dich einfach unter hello@naturespots.net und wir richten dir deinen eigenen Blog ein - weil Natur eine gemeinsame, nicht-kommerzielle Plattform braucht!

NEU: Challenge Accepted – Questbook für Naturbeobachtungen

Kopie-von-Kopie-von-Questbook21

Was motiviert dich in die Natur zu gehen? Vielleicht die Lust etwas abzuschalten, die frische Luft, oder einfach dein Hund? Ein Grund, um regelmäßig die Natur aufzusuchen, könnte auch die Liebe zu Naturbeobachtungen aus der Tier-, Pilze und Pflanzenwelt sein. Wenn du zu jenen Menschen gehörst, die es lieben, Tiere in freier Wildbahn zu fotografieren und zu dokumentieren oder du von der Pflanzenpracht, die sich in verschiedenen Lebensräumen zu unterschiedlichen Saisonen zeigt, immer wieder überwältigt bist – dann bist du hier auf diesem Blog genau richtig.

Wir, der Verein AKUPARA haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen für die Natur und deren Lebewesen zu begeistern, und freuen uns als Kooperationspartner von NatureSpots ein neues Projekt zu starten, und zwar ein Questbook für Naturbeobachtungen. Wir werden regelmäßig Aufgaben hier im NatureSpots-Blog posten, die motivieren sollen Tiere, Pflanzen und Pilze in verschiedenen Habitaten zu finden und in die NatureSpots App einzutragen.

Zum Aufwärmen starten wir mit einer einfachen Übung, und zwar mit dem Lebensraum, in dem auch du lebst – wenn das nicht gerade ein einsames Häuschen im Wald ist, dann ist der klassische Lebensraum eines Menschen ein urbaner. Der urbane Lebensraum ist stark von menschlichen Einfluss geprägt – aber auch dort lassen sich sehr viele wilde Tier- und Pflanzenarten beobachten. Probier' es einfach aus!

Ein Habitat im Fokus - der urbane Lebensraum 

Dicht bebaute Städte sind oft durch die Bodenversiegelung von Trockenheit und Wärme geprägt. Vor allem im Sommer werden die Unterschiede zwischen mit Bäumen bepflanzten Straßen und Straßen ohne Bäume sehr deutlich, weil es massive Temperaturunterschiede geben kann. Im Vergleich zum angrenzenden Wienerwaldgebiet ist die Stadt Wien im Jahresmittel um 2,5°C wärmer (Quelle) Begrünte Fassaden und Dächer und ein dichter Baumbestand entlang von Straßen sind mittlerweile schon öfter anzutreffen und tragen zur Temperaturkontrolle bei. Aber nicht nur Menschen profitieren von begrünten Städten, auch Tiere besiedeln Grünbereiche schnell. Betrachtet man die Gebäude einer Stadt, so kann man feststellen, dass felsenbrütende Vögel häufig anzutreffen sind, denn die Häuser bilden eine Art künstlichen Felsen. Manchmal findet man aber auch waldähnliche Gebiete wie in Friedhöfen oder Parks, die ein wichtiges Refugium für die Flora und Fauna in der Stadt bilden können. Nachdem viele Städte aus versorgungstechnischen Gründen entlang von Flüssen oder Seen gebaut sind, findet man auch oft ein Gewässerhabitat in Städten. Die Stadt bildet also ein umfangreiches Konglomerat aus verschiedenen Habitattypen, und ist teilweise sogar artenreicher als das Umland.

  So könnten deine Naturbeobachtungen für die Quest aussehen: 

Questbook für Naturbeobachtungen - Juli
Die neue NatureSpots App Version 2.9.2 steht in de...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 28. September 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.naturespots.net/

NatureSpots NSP AppScreens 06 S9 Trans

Hey, liebst du auch die Natur?

Die Natur zu beobachten macht Spaß und kann helfen, unsere Umwelt zu schützen. In der NatureSpots App kannst du deine Entdeckungen unkompliziert mit Gleichgesinnten teilen - von Tieren, Pflanzen oder Pilzen bis hin zu Zeitreihen zu Habitaten. Gemeinsam erstellen wir einen lebendige Karte der Biodiversität und dokumentieren die Gefährdung von Lebensräumen!

Jetzt mitmachen

Erstelle deinen eigenen Account oder lade dir die NatureSpots App jetzt auf dein Smartphone!

 

NatureSpots App with plants and leaves

Hol dir die App!

NatureSpots ist ein nicht-kommerzielles und 100% Community-orientiertes Projekt. Wir betreiben diese App weil wir es lieben, die Natur zu erkunden und unsere Naturbeobachtungen mit anderen zu teilen. In der App gibt es keine Werbung oder User-Tracking, und wir wollen niemanden etwas verkaufen. Hol dir die App für dein Smartphone und mach mit!

Android AppStoreBadge 150x45px IOS AppStoreBadge 150x45px

Partnerschaften für eine neue Naturerfahrung

Wir sind laufend auf der Suche nach neuen Partnen, die in Interesse an Biodiversitätsdaten, Naturbeobachtung und der Nutzung einer freien Natur-App haben. Die App basiert auf der SPOTTERON Plattform für Citizen Science Apps und wirs von uns ständig erweitert und betreut. Für unsere App Partner können wir Kommunikations-Werkzeuge, kostenlosen Zugang zum Datenverwaltungs-Interface und den Download der gesammelten Arten- und Naturbeobachtungen einrichten.

Wenn du Interesse hast, mit deiner Organisation oder Initative bei NatureSpots mitzumachen bitten wir darum, einfach ein eMail an kontakt@naturespots.net zu schreiben. Gemeinsam können wir eine zeitgemäße und ethische Plattform für Naturerfahrungen schaffen!